Streitschlichter

Wer kennt diese Situationen nicht: Der kleine Bruder hat schon wieder die Fernbedienung geklaut; man bekommt Ärger, weil das Zimmer nicht aufgeräumt ist; die beste Freundin hat ein Geheimnis weitererzählt…

Konflikte sind ein fortwährender Bestandteil unseres Lebens, gerade auch im Schulalltag. Leider löst sich nicht jeder Streit von alleine in Wohlgefallen auf, manchmal braucht es neutrale Unterstützung von außen. Und genau dann kommen wir ins Spiel: die Streitschlichter.

Aufgabenbereiche

Unsere Kernaufgabe ist es, Euch in Konfliktfällen als Berater und Vermittler zur Seite zu stehen. Wir versuchen dabei zu helfen, einander zu verstehen und eine für alle Beteiligten akzeptable Lösung zu finden. Am Ende einer Schlichtung unterschreiben die Konfliktparteien einen Vertrag, in dem die Lösung festgehalten wird. Bei der Schlichtung achten wir darauf, dass keine Beleidigungen fallen und bleiben selbst neutral.

Darüber hinaus leisten wir Präventionsarbeit. Wir organisieren Projekttage und Infoveranstaltungen für Schüler/-innen und Eltern und klären beispielsweise darüber auf, was eigentlich einen respektvollen Umgang miteinander ausmacht oder wie man sich im Falle eines drohenden Konflikts verhalten kann, um eine Eskalation zu vermeiden.

Projekte

Das Streitschlichter-Team des Schuljahres 2015/16 vor dem Banner zum Projekt „Respekt“.

Neben der "normalen" Arbeit führt die Streitschlichter-AG in unregelmäßigen Abständen – oftmals zu besonderen Anlässen – Projekte durch. So hat sie etwa im Zuge unseres 20-jährigen Schuljubiläums ein Projekt zum Thema „Respekt“ initiiert. Dabei hat sich die gesamte Schüler- und Lehrerschaft mit einem Daumenabdruck auf einem Leinen-Banner zu gegenseitigem Respekt bekannt. Besagtes Banner hängt noch heute im Foyer unserer Schule. Es erinnert uns täglich an die Werte, nach denen wir am Gymnasium Rahden miteinander leben wollen.

Wie man uns findet

Auch wenn der erste Gang zu uns oftmals schwer fällt: Traut Euch! Erfahrungsgemäß geht es Euch bereits nach dem ersten Gespräch mit uns erheblich besser, fühlt Ihr Euch – je nach Situation – erleichtert, ernst genommen, nicht mehr so allein gelassen usw. Also nehmt ein wenig Mut zusammen und kommt zu uns! Unsere Tür steht Euch immer offen. Ihr findet uns täglich in der ersten und zweiten großen Pause in Raum O-104.

Alternativ könnt Ihr uns auch eine E-Mail schreiben, unsere Adresse lautet: streitschlichter@gymnasium-rahden.de.

Ausbildung zum Streitschlichter

Die Ausbildung zum Streitschlichter erfolgt üblicherweise im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts Anders als die anderen in der 9. Klasse. Ein komplettes Halbjahr lang setzen wir uns mit Themen wie Kommunikation, Konflikt oder Mediation auseinander. Den Abschluss der Ausbildung bildet dann eine praktische Prüfung, in deren Mittelpunkt eine simulierte Streitschlichtung steht. Letztere wird benotet, erfolgreiche Absolventen werden mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Nach der Ausbildung steht es jeder Schülerin / jedem Schüler frei, sich der Streitschlichter-AG anzuschließen oder es bei der Ausbildung zu belassen.

Interessierten Schülerinnen und Schülern, die das Wahlpflichtfach Anders als die anderen nicht belegt haben, bieten wir von Zeit zu Zeit die Möglichkeiten, die Ausbildung auf anderem Wege nachzuholen, etwa im Zuge einer Projektfahrt.

Da die Konflikte in der heutigen Zeit nicht mehr ausschließlich auf dem Pausenhof ausgetragen werden, sondern zunehmend auch über soziale Medien oder Messenger wie Facebook und WhatsApp, lassen sich zudem viele Streitschlichter zusätzlich zum Medienscout ausbilden.